Nimm-Rücksicht-Ausweis

Menschen mit einer nicht offensichtlichen Behinderung wie Angstzustände, Autismus oder ADHS bieten wir einen Nimm-Rücksicht-Ausweis an. Mit diesem Ausweis kommt man schneller an die Reihe und muss nicht so lange in der Warteschlange stehen.

Richtlinien für die Verwendung des Nimm-Rücksicht-Ausweises:
Besucher, die berechtigt sind, die Nimm-Rücksicht-Regelung in Anspruch zu nehmen, erhalten einen Nimm-Rücksicht-Ausweis und einen Stempel auf die Hand. Um einen Nimm-Rücksicht-Ausweis zu erhalten, muss die verantwortliche Begleitperson ein Formular ausfüllen und unterzeichnen. Bei einem neuerlichen Besuch, füllen Sie bitte das Formular wieder aus.

Der Nimm-Rücksicht-Ausweis ist bei Attraktionen sichtbar zu tragen. Weisen Sie bei den Attraktionen den Ausweis gemeinsam mit dem Stempel vor. Sie kommen dann schneller dran. Das heißt, der Nimm-Rücksicht-Ausweis alleine oder der Stempel alleine reichen nicht, um schneller an die Reihe zu kommen. Der Zutritt zu den Attraktionen erfolgt über den Q-bot-Eingang. Bei Attraktionen, die über keinen Q-bot-Zugang verfügen, wird der Ausgang benutzt oder wenden Sie sich an das Personal bei der Attraktion.

Sie dürfen Attraktionen nur in Begleitung einer Begleitperson besuchen. Bei bestimmten Attraktionen verlangen wir, dass die Begleitperson, eine verantwortliche Person ist und bei einigen Attraktionen muss diese Person das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Mitarbeiter bei den jeweiligen Attraktionen entscheiden, wer als verantwortliche Person in Frage kommt. Es dürfen max. drei Personen als Begleitung in eine Attraktion mitgenommen werden.

Wir bieten Menschen mit einer Behinderung und einem Nimm-Rücksicht-Ausweis fast immer im Anschluss an eine Fahrt oder Tour eine Extrafahrt an, allerdings müssen wir an Tagen mit sehr hohem Andrang dies beschränken. Wenn Sie nochmals eine Fahrt oder Tour unternehmen möchten, bitten wir Sie in diesem Fall, nach einer Stunde wiederzukommen.

Wenn ein Mitarbeiter zum Urteil gelangt, dass eine Attraktion für Sie nicht sicher genug ist, hat der Betreffende dafür zu sorgen, dass Sie sich keiner Gefahr aussetzen und muss Sie abweisen. Dies dient ausschließlich zu Ihrer Sicherheit.

Alle Beschränkungen bei den Attraktionen sind von allen Gästen einzuhalten. Die Beschränkungen finden Sie im unserem Info-Folder für Menschen mit einer Behinderung und Menschen, die für einen Nimm-Rücksicht-Ausweis berechtigt sind bzw. gehen sie auch aus den Safe & Fun Schildern bei den jeweiligen Attraktionen hervor.

Beachten Sie bitte, dass in den LEGO® Studios, in THE TEMPLE, Ghost – The Haunted House und LEGO NINJAGO® The Ride og Lloyds Laser Labyrinth Stroboskoplicht eingesetzt wird.

In der SEAT Verkehrsschule, im Indianerlager und in der LEGOLDMINE® kommt man mit einem Nimm-Rücksicht-Ausweis nicht schneller an die Reihe.

Der Nimm-Rücksicht-Ausweis muss, bevor Sie LEGOLAND® verlassen, wieder an der Information.

Bitte Öffnungszeiten vor der Bestellung von Ihrem Nimm-Rücksicht-Ausweis nachprüfen. 

Um einen Nimm-Rücksicht-Ausweis zu bestellen, bitte das Formular hier downloaden, vor Ihrem Besuch ausfüllen und nach LEGOLAND mitbringen.